Meinungsmathematik | Eine Klasse für sich

Meinungsmathematik | Eine Klasse für sich

Habt ihr auch schon mal gefragt, was eine Meinung überhaupt ist und was man damit eigentlich machen kann? Auf Steem(it) gibt es die unterschiedlichsten Meinungen. Mal harmonisieren Meinungen miteinander und manchmal geraten Meinungen auch aneinander. Dem Phänomen der Meinung wollen wir in diesem Artikel auf den Grund gehen. Das machen wir aber nicht irgendwie, sondern auf die mathematische Art.

Was wir brauchen, ist ein Modell. Um uns ein Modell zu erschaffen, müssen wir die Realität natürlich etwas verbiegen und vereinfachen. Mathematiker nennen sowas abstrahieren.

Ich werde also abstrakt

Es gibt viele Meinungen auf unserer geliebten Chain. Für unser Modell nehmen wir an, es gibt endlich viele Meinungen auf Steem und wir betrachten nur Meinungen auf Steem. Für eine genauere Analyse aller Meinungen, können wir nun die Menge aller Meinungen auf Steem definieren.

Sei G:=Menge aller Meinungen auf Steem

Axiome über Usermeinungen
1. Jeder Steemian hat genau eine Meinung aus G.
2. Es existieren endlich viele Meinungen in G.
3. Jede Meinung ist eine Meinung auf Steem in G.

Was resultiert daraus, fragt ihr euch jetzt?

Lemma der Meinungsanzahl
Meinungen sind abzählbar.

Beweis:
Da Meinungen endlich sind, besitzt G endlich viele Elemente – sogenannte Meinungen. Folglich existiert mindestens eine Bijektion von einer endlichen Teilmenge der natürlich Zahlen in die Menge der Meinungen auf Steem G. q.e.d.

Super. Jetzt haben wir schon mal Meinungen und wir wissen, Meinungen sind abzählbar. Für die unterschiedlichen Meinungen gibt es natürlich diverse Beschreibungen. Das wäre für unser Modell viel zu kompliziert. Wir wollen es ja abstrakt und nicht kompliziert. Daher ordnen wir jeder Meinung eine natürlich Zahl von 0 bis n zu. Dafür nutzen wir die Abbildung Ω – die Meinungsfunktion. Damit jede natürliche Zahl von 0 bis n immer die selbe Meinung repräsentiert, muss Ω bijektiv, d.h. eineindeutig sein.

Satz über die Meinungsfunktion
Die Meinungsfunktion Ω ist bijektiv.

Beweis:
Der Beweis diese Aussage ist trivial und sei dem aufmerksamen Leser überlassen.

Das ist ja alles schön und gut, aber wir wollen Meinungen natürlich auch berechnen. Wie machen wir Meinungen also berechenbar? Erst brauchen wir natürlich Rechenoperationen. Zum rechnen bietet sich die Addition (+) und Multiplikation (*) an. Mathematikern geht förmlich einer ab, wenn man zwei Operationen zur Verfügung hat. Noch besser wäre es aber wenn man sogar noch eine algebraische Struktur hätte.

Dazu fassen wir Meinungen in verschiedene Klassen zusammen. Die Mathematik hat dafür ein nützliches Tool – die sogenannten Restklassen. Bevor wir diesen Kunstgriff machen, wollen wir erst mal der Addition eine Bedeutung verleihen.

Der User A hat beispielweise eine Meinung x und ein anderer User B die Meinung y. Unser Ω ordnet jetzt beiden Meinungen eine Zahl zu. Ω ist ja schließlich die Funktion der Meinung.

Definition Meinungsklasse
Sei x und y zwei Meinungen zweier User A und B. Für Ω(x)+Ω(y)=c heißt c Meinungsklasse. (+) bezeichne dabei den Vote von User A an User B.

Satz über Meinungsklassengleichheit
Voten sich zwei User gegenseitig, so haben sie die gleiche Meinung.

Beweis:
Sei o.B.d.A. (ohne Beschränkung der Allgemeinheit) Ω(x)=2 und Ω(y)=3. Vote weiterhin User A User B, so ist die Meinungsklasse von A User 2+3=5. Vote nun User B User A. Folglich besitzt User die Meinungsklasse 3+2=5. q.e.d.

Genau genommen sind unsere Klassen aber noch keine Restklassen. Wir müssen unser „+“ noch etwas optimieren, da jede Zahl noch eine andere Meinung repräsentiert. Wir brauchen daher noch ein Meinungsmodul. Die Meinungsmodule dürfen nur Primzahlen sein, sonst bekommen wir keine vernünftige algebraische Struktur hin. Der Einfachheit halber sei das Meinungsmodul von Steem o.B.d.A. 7.

Für dieses Modul hätten wir die Meinungsklassen 0, 1, 2, 3, 4, 5 und 6. Um seine Meinungsklasse unter diesem Meinungsmodul zu berechnen, bedarf es nur der Fähigkeit des Teilens mit Rest.

Hat zum Beispiel ein User die Meinung 15 und votet einen User mit der Meinung 2 wäre seine Meinungsklasse 15+2=17. Unter dem Meinungsmodul von Steem wäre seine Meinungsklasse allerdings 3, da 17:7=2Rest3. Oder hätte jemand die Meinung 1 und votet jemanden mit der Meinung 27, wäre seine Meinungsklasse 0, da 1+27=28 und 28:7=4Rest0. Die Meinungsklasse unter dem Meinungsmodul beschreibt also immer nur den Rest.

Jetzt können wir verschieden Meinungen endlich in Klassen zusammenfassen. User mit der Meinung 3, 10, 17, 24 … wären in der gleichen Klasse und hätten somit die gleiche Meinung.

Welche Meinungsklassen könnten für uns interessant sein?

Definition Nullmeinung
Ein Nullmeinung hat immer die Meinungsklasse 0 unter dem Meinungsmodul.

Die Nullmeinung wird auch häufig neutrale Meinung genannt, da sie Meinungen nicht verändert.

Satz über neutrale Meinungen
Votes von neutralen Meinungen verändern Meinungen nicht.

Beweis:
Sei die Meinung eines User k und die Meinung eines beliebigen anderen Users 0. Wegen k+0=k verändert das Voten die Meinungsklasse und damit die Meinung eines Users nicht.

Können wir User zu einer neutralen Meinung bewegen? Auch dafür hat die Mathematik eine Antwort parat.

Definition Inverse Meinung
Eine Meinung heißt invertiert, falls man so votet, dass die Meinung neutral wird.

Hätte ein User die Meinung 3 müsste er nur einen User mit der Meinung 4 Voten, da 3+4=0.

Satz über verwaschene Meinungen
Man kann stets so Voten, dass die eigene Meinung neutral endet.

Beweis:
Nach Votes hat man stets die Meinung 0, 1, 2, 3, 4, 5 oder 6. Man erkennt leicht, dass ein erneutes Voten stets zur neutralen Meinung führen kann. q.e.d.

Um in einer neutralen Meinung zu enden, sollte man also immer die Nullmeinung oder die zur eigenen inverse Meinung voten. Mit dieser Strategie würden wir alle schnell die neutrale Meinung erreichen. Anschließend wäre es egal, welchen User man votet, man würde immer bei 0 landen – der Nullmeinung. Das Bild der Meinungsfunktion wäre dann für alle User 0.

Stellt sich nur noch die Frage, welche konkrete Meinung jetzt die neutrale Meinung ist oder um es mathematisch zu sagen: Was ist das Urbild der neutralen Meinung? Diese Meinung würde auf der Chain stets in der Harmonie 0 enden. Aber wir haben ja auch noch nicht über die Multiplikation gesprochen …. ★

STEEMGirl der Woche KW48: @soldier

STEEMGirl der Woche KW48


Bei @Soldier würden auch wir antreten!

Was kann man da noch sagen? Hier demonstriert offensichtlich jemand die richtigen Werte! Soldier of Fortune war gestern – @Soldier for Steem & STEEMGirl of the Week! An dieser Seite würden sogar wir in den Krieg ziehen…

Bist du das nächste STEEMGirl?

Jede Woche suchen wir den heißesten Feger des Steem-Kosmos! Auch du kannst dein Foto einreichen! (Und jaaaa, du kannst auch als Nerd mit Duckface mitmachen…)
Sende einen Transfer von 0.001 STEEM/SBD + Bestechung an @steemillu mit der Memo „Girl der Woche + Link zum Bild/Artikel“. Wir werden dein Bild dann in die Bewertung mit aufnehmen. Klar: Einsendungen unserer Leser haben einen Bonus bei der Bewertung. Wird dein Bild ausgewählt, drucken wir Foto, deinen Namen und einen Link zu deinem Profil hier in einer der nächsten Ausgabe ab.

So versaust du erfolgreich dein Privatleben mit Steem. Tschakkaaa!

Wir kennen es doch fast alle: das Dasein im digitalen Kosmos verdrängt die Aktivitäten in der Kohlenstoffwelt. Der Fußballclub ist Schnee von gestern, der Arbeitsplatz belastet, Beziehungen zerbrechen, Hunde pinkeln in die Ecke und Kinder werden im Laufstall vergessen. Wie du dieses Verhalten optimieren kannst – und endlich mehr Freiraum für Steemit findest – dass erklärt dir dieser Artikel. Hier die Kracher-Tipps der STEEMillu!

Der richtige Umgang mit Freunden

Falls du es noch nicht gemerkt hast: Freunde in der Kohlenstoffwelt verbrauchen enorm viel Ressourcen. Die kannst du alle besser investieren! Sei es die Runde Bier, welche praktisch verschenkte Steem-Power bedeutet, aber auch der nötige Zeitaufwand. Freunde in Onlinechats bei Telegram oder Discord sind wesentlich besser geeignet, um dich auf das zu fokussieren, was wirklich zählt im Leben: die Blockchain.

Disco, Kino, Kaffeehaus & Eisdiele: gestrichen!

Alles unnötiger Konsum und Geldverschwendung! Ballere deine Posts auf der Blockchain mit @Treeplanter voll und pflanze Bäume! Tue Gutes und gebe all deine Werte an @Steemarity! Unterstütze ein Start-Up über @Fundition! Spende an die @STEEMillu! Alles andere wäre egoistisch und selbstsüchtig, du Schuft.

Tipp vom Profi: Idealisten und Helden der Blockchain verkaufen ihr letztes Hemd sogar über @Steembay und reinvestieren dies in einer Delegation für neue Accounts!

Das richtige Investment

Nicht nur die Urlaubskasse lässt sich auf dem Interface von Steempeak viel besser verwalten. Praktisch auch jeglicher Geldeingang bleibt besser im Auge, wenn man ihn zentral in STEEM-Power anlegt. Das sorgt nicht nur für mehr Überblick! Auch für die persönlichen Stimmungsschwankungen hat man nun immer eine passende Ausrede. Und wer gerade keine Stimmungsschwankungen hat, der hat mit dem richtigen Investment die perfekte Ausgangslage.

Tipp vom Profi: Geld, welches man besonders dringend braucht – also für Miete, Lebensmittel, usw. – sollte man im Wallet auch besonders gut beobachten.

Der Jahresurlaub…

Kein langer Erklärungsbedarf: der Jahresurlaub geht logischerweise wohin? Richtig, zum Steemfest.

Tipp vom Profi: Weiteren Urlaub vermeiden, außer für Steemit-Meetups, schließlich weiß man nie, wie weit das nächste Steemfest weg ist, was an Kosten für Anreise und Hotel anfällt, wie viel flüssiges ausländisches Kulturgut der Braukunst man zu degustieren hat und vieles mehr. Wer das Jahr über spart, hat volle Kanone Steemfest!

Persönlicher Handlungsspielraum

Falls du es noch nicht gemerkt hast: Abends im Bett die Hände am Tablet zu haben und Kurse zu verfolgen, kommt für dein Wallet wesentlich besser an, als die Hände an deiner Freundin und deren Kurven. Könner kotzen sich auch genau in solchen Momenten über fallende Kurse, schlechte Artikelqualität und Steemcleaners aus. Toller Nebeneffekt: die Kosten für Verhütungsmittel könnt ihr euch nun auch sparen und in den niedrigen STEEM investieren!

Neckische Versprecher

Nenne deinen Schatz doch einfach mal „GINA“ oder „GINAbot“! Verbaue es passend, aber kreativ: „Danke dass du mir bescheid gesagt hast, GINA“. Wenn sie es irgendwann satt hat, sage Dinge wie „Das hätte GINA nicht besser gekonnt“.

Tipp vom Profi: Besonders effektvoll ist es, während romantischer Stunden oder während des vermeintlichen Schlafes einfach mal „GINA … GINA …“ zu murmeln. Sollte es doch einmal zum Ausnahmefall kommen, vergewissere dir deine Qualitäten mit der Frage „Naaa? War das ’n Upvote?“.

Das Familienerbe

… ist wesentlich besser aufgehoben, wenn es wertetechnisch in Karten von Steem-Monsters transferiert wird. Nicht nur, dass du somit auch als Single etwas Spaß in deinem Leben generierst und multiple Accounts per Bot für dich spielen lassen kannst, ohne dass deine Karten immer 7 Tage lang gesperrt sind – du hast ja genug davon. Insbesondere wird es deiner Karriere als Profizocker enorm helfen, wenn du die Hammer-Karten hast.

Tipp vom Profi: Möglichst viele Karten kaufen, um damit den Markt zu manipulieren. Denke auch daran: Karten können demnächst delegiert werden – dein 24/7-Verleihgeschäft ruft!

Arbeite im Heimbüro

Die Rendite deiner Monster-Karten, der Selfvotes und Klickzirkel, der Delegationen an Minnowbooster usw., alles ausgerechnet und schlampig durchdacht? Dann ruft die Geierhaltung (krümmer Rücken, Hals nach vorn gestreckt) im Heimbüro! Das Heimbüro ist der perfekte Ort, wo man nicht nur endlich mal seinen Rücken durch Dauersitzen malträtieren kann. Auch kann man hier perfektionieren, Kinder, Haustiere und Mitbewohner so richtig zu ignorieren. Dieses Training wird dir auch in vielen anderen Lebensbereichen hilfreich sein.

Tipp vom Profi: Die Fenster zugezogen lassen! Grelles Sonnenlicht reizt und ermüdet die Augen. UV-B-Strahlung führt bei überhöhter Dosierung zu diversen Schäden an der DNA. In sehr hoher Dosis verursacht auch UV-A sowohl Sonnenbrand als auch DNA-Schäden. Geschwächte Augen durch überhöhten Blauanteil im Licht von Displays sollten nicht zusätzlich belastet werden.

Zusammengefasst…

kannst du mit unseren Tipps deinen Freundeskreis optimieren, die lästige Partnerschaft aufgeben und hast auch den Businessplan, um deinen Chef endlich mal ehrlich anzulächeln zu können. Tschakka, du schaffst es!

…auf die Chain, ein dreifaches „Sie lebe hoch“! ★

Kolumne KW48

Ein Männlein hackt im Walde, nicht still, nicht stumm…

(@PowerPaul) Es hackt ja wohl!? Also ich höre es hier hacken! Tag für Tag. Da hackt Einer den Anderen weg, sich selbst in’s Bein oder sich selbst gar den Ast weg, auf welchem er sitzt.

Da wird gehackt an unser aller Lebensbaum. Und auch wenn wir manchmal auch das Gefühl haben sollten, wir hätten da schon ein robustes Bäumchen namens Blockchain, dann sollten wir uns von diesem Eindruck nicht täuschen lassen. Wir sollten unseren Baum lieber als Pflänzchen betrachten, welches umsorgt werden muss, um zu gedeihen. Ein rumhacken oder drauftreten, auf unser Pflänzchen, wem bringt …

Lass uns mal Klartext reden!

Hier auf der Blockchain hat jeder seinen Wert. Insbesondere dann, wenn der Account inhaltlich bereicht. Noch besser: er bildet ein weiteres Stück an Inhalts- oder Meinungsspektrum ab. Toll, inhaltliche Bereicherung! Ich hoffe, hier hat jeder Leser die Fähigkeit, sich selbst eine eigene Meinung zu bilden. Aber auch sollte man in dem Glauben sein, dass andere Leser sich ebenfalls eine Meinung bilden können.

Wahrheiten können aber auch subjektiv sein

Wenn Person X entweder durch eigenes Erleben oder durch eigene Recherche zu dem Schluss kommt, „So und so ist ein Sachverhalt“, dann muss das nicht bedeuten, dass Person Y gleiche Erfahrungswerte oder die gleichen Ergebnisse der Recherche hat. Der eine Arbeitnehmer war hoch zufrieden in der Firma, ein Anderer berichtet von permanenter Überwachung und dem damit verbundenen psychologischen Druck. Wessen Wahrheit entspricht nun der Realität? 2 Wahrheiten zur gleichen Zeit?

Warum auch das Lesen von Mist seinen Wert hat

Wenn ich zu der Meinung komme, dass ein Inhalt falsch ist, dann ist dies zugleich eine interne Aufforderung, den Inhalt treffender zu bewerten – wenn man denn überhaupt in dem Glauben ist, alles bewerten zu können oder das Gefühl hat, es zu müssen.

Die Sache mit der Meinungsfreiheit

Ihr lebt doch in einer Demokratie, oder? Bzw. berufen sich denn nicht so viele darauf? „Pressefreiheit“, Respekt an journalistischer Arbeit, Recherche vor Kritik, sich auf etwas berufen und es selbst nicht geben wollen. Über was wollen wir reden? Oder wollen wir wieder mal über Downvotes auf Kommentare wie „Wir uns auch! :).“ unterhalten?

Lasst uns nicht reden und unsere Chain aufbauen!
Lasst uns einfach weiter in die Beine hacken!

Wer braucht schon eine starke Chain? Wer braucht Ersteller von Inhalten? Wer Meinungsvielfalt? Wer braucht schon Impuls- und Dialoggeber? Wer neue User? Wer? *Ironie off*

Darin liegt die Macht:

Lass dich fressen! Lass dich stressen, rege dich auf, schreie! Lasse dich einnehmen von etwas! Versaue dir den Tag! Schreie rum!

Nur wird es davon nicht besser. Du kannst dir selbst aber damit beweisen, wie viel Macht du dem scheinbaren Provokateur über dich gibst. Lass dich mal richtig abfu**en! Und dann, dann fange an zu hacken! Dir die Chain, mir die Chain, uns allen die Chain kaputt. Beachte aber bitte insbesondere das Hacken in die eigenen Beine. ★

Horoskop für Steemians KW48

Skorpion | 24. Oktober – 22. November

Ihr habt nächste Woche einen ganz besonderen Tag! An diesem glänzt ihr wie die Sterne selber. Genau der richtige Moment, um den Einen oder die Andere amourös um den Finger zu wickeln. Das Ding ist, ihr müsst selber herausfinden, an welchem der Tage ihr die höchsten Chancen habt! Also haltet das Frontend sauber.
Damit ihr fit bleibt, achtet auf euren Feed und treibt gezielt Sport. Kleine Erfolge bringen es! Im Beruf solltet ihr euch meiungstechnisch zurückhalten und auf Freunde und Kollegen hören. Das schützt euch vor gefährlichen Kurzschlussreaktionen.

Schütze | 23. November – 21. Dezember

Diese Woche steht ihr bei vielen im Mittelpunkt und genießt besondere Kurationen. Singles sollten sich startklar machen und diese Woche auf Beutezug gehen! Legt eure schlechten Gedanken ab, so dass ihr makellos strahlen könnt. Upgraded euer Mind! So habt ihr auch den vollen Schutz auf der Arbeit. Ihr wisst doch, ihr macht eine super Arbeit und habt gerade keine Weakness. Versucht diesen Status und euer Pensum zu halten, dann rockt ihr die Scheiße fett!

Steinbock | 22. Dezember – 20. Januar

Auch die Steinböcke stoßen diese Woche auf einige Bugs. Auch bei Freunden kann Missgunst aufkommen. Doch lasst euch nicht Hardforken, genießt euer Leben. Ob in einer Beziehung oder als einsamer Streiter sollte es euch einfach mal gut gehen. Auf der Arbeit solltet ihr es jetzt langsamer angehen lassen. Sammelt eure Kräfte, erholt euch und belohnt euch! Ihr habt die letzten Wochen so viel Gas gegeben, jetzt könnt ihr euch etwas ausruhen. Stichwort: temporales Leistungsdowngrade bei gleichzeitigem geile-Persönlichkeit-Patch.

Wassermann | 21. Januar – 19. Februar

Na, hängt euch die letzte Woche noch nach? Auch ihr solltet es privat diese Woche locker angehen. Die Sippe rottet sich mal zusammen, mal geht jeder seinen Weg. Und das ist auch gut so! Lasst sie, sie kommen schon wieder. Ihr habt momentan eh nicht die Power, um dagegen anzukommen. Geht doch lieber selbst mal wieder einen neuen Weg oder nehmt den Trail. Am besten ab in die Natur!
Auf der Arbeit heißt es jedoch, reinknien! Wenn ihr es nicht macht, macht es keiner. Also machen und nicht auf tolle Giveaways hoffen.

Fische | 20. Februar – 20. März

Das ist mal sportlich! Ihr solltet in dieser Woche voll durchstarten können. Nutzt die Power für neue berufliche Ziele. Ihr könnt jetzt die Weichen dafür stellen. Also weniger Hash, mehr Hashtags.
In Sachen Liebe läuft es bei euch ebenfalls sehr gut. Nutzt eure tiefen Augen, um euer Lustobjekt zu verführen. Ob Single oder Liierter, ihr könntet diese Woche richtig Spaß haben. Probiert es aus, ihr werdet überrascht sein, wie gut es funktioniert! Wer weiß, mit wem ihr diese Steemnachten verbringt?!

Widder | 21. März – 20. April

Weniger stur, solltet ihr diese Woche mit eurem Partner umgehen. Gebt die Macht ab und lasst euch treiben. So wird sich alles entspannen und ihr steht bald wieder ganz oben auf eurem Berg. Körperlich und geistig strotzt ihr nur so vor lauter Power. Ihr könnt diese Energie sehr gut auf der Arbeit einsetzen. Kollegen und Vorgesetzte werden begeistert von euch sein. Wichtig für euch, nehmt euch bewusst kurze Pausen. Damit bleibt ihr die ganze Woche im Saft! Noch ein Rat… verzettelt euch nicht. Zu viele verschiedene Baustellen und es wird nichts fertig… konzentriert euch lieber nach und nach auf eure Aufgaben.

Stier | 21. April – 20. Mai

Free your mind! In dieser Woche solltet ihr alles lockerer sehen. Regel 32 – Genießt die kleinen Dinge im Leben! Die Vergangenheit war schon, lernt daraus und richtet euren Blick in die Zukunft – eine stierisch gute Zukunft. Ihr könnt durch die kosmische Energie nervös und unkonzentriert werden. Sport wäre wieder mal ein guter Ausgleich für euren cyber-physischen Körper. Wer es durch seine eingebette Verplantheit schafft und sich im Job Mühe gibt, kann sich den Weg weiter in Richtung Industrie 4.0 ebnen.

Zwillinge | 21. Mai – 21. Juni

Wer letzte Woche aufgepasst hat, punktet diese Woche in allen Bereichen. Liebe, läuft! Fit? Jo, seid ihr! Beruf, katching! Euch ist zu empfehlen, diese Woche auszugehen. Paare sollten einen besonderen Abend miteinander verbringen und Singles sollten sich mal wieder die schicke Block-Kette umhängen und losziehen. Die körperliche Power habt ihr in jedem Fall. Kosmische Energie begleitet euch durch die gesamte Woche, nutzt sie! Ebenso könnt ihr auf der Arbeit glänzen und die Belegschaft positiv in den Trail ziehen.

Krebs | 22. Juni – 22. Juli

Happy familyweek oder so ähnlich. Die Sterne raten euch, Zeit für Familie und enge Freunde zu nehmen. Ihr könnt in dieser Woche euer eigener Lebenskomponist sein und eine Harmoniesymphonie kreieren. Damit habt ihr einen adäquaten Ausgleich zu dem Scam, der im Beruf auf euch lauert. Bleibt ruhig und gelassen, dann kommt ihr da auch ohne Kratzer durch. Wie gesagt, ihr bekommt familiären Rückhalt, nehmt ihn an. Herbsttipp für euch: besucht die Sauna mal wieder!

Löwe | 23. Juli – 23. August

Liebe Löwen, bleibt diese Woche bei eurem Rudel. Sie können eure starke Schulter mehr gebrauchen, als sie wissen. Bleibt also aufmerksam für eure Engsten. Trainings- oder Sporttipps schenken wir uns diese Woche mal. Ihr wisst schließlich selbst am besten, was für euch gut ist und habt euer eigenes Energiemanagement. Also slidet keinem Diätplan hinterher, macht lieber eine sportliche Diätenerhöhung.
Am Arbeitsplatz könnten euch Kollegen einen Abuse bereiten. Als stolze Löwen müsst ihr euch nichts gefallen lassen. Bleibt diplomatisch und greift nur in Härtefällen zur Halt-die-Fresse-Karte.

Jungfrau | 24. August – 23. September

In der Beziehung sollten es die Jungfrauen etwas entspannter und langsamer angehen lassen. Beef mit dem Partner schränkt doch nur die Ref’s ein. Seid wie Gräser im Wind und gebt nach. Das solltet ihr laut eurer astronomischen Wochenform locker schaffen. Im Alltag seid ihr zufrieden und zen, wie auch energetisch geladen. Arbeiten, ja. Überarbeiten, nein. Widmet euch den wichtigen Aufgaben und pimmelt nicht im Testnet rum.

Waage | 24. September – 23. Oktober

Aus großer Macht, folgt große Verantwortung. Die Sterne stehen für euch unglaublich gut, doch nach fest kommt ab und nach müde kommt dumm. Beherzt diese Worte, denn Amor wirft mit Flags! Ihr seid und wirkt verführerisch, doch wer einen Partner hat, sollte diesem gegenüber sehr ehrlich sein. Blockfit und selten so leistungsfähig rockt ihr ebenso auf der Arbeit ab. Manch ein Contentcreator kann jetzt nach der wohlverdienten Gehaltserhöhung nachfragen und einen nicen Reward abräumen. Doch arbeitet euch nicht kaputt, dass lohnt sich diese Woche eher nicht. Auch ihr solltet euch eine schöne Abwechslung vom Alltag gönnen. ★

Naturkatastrophe in der STEEMillu Redaktion – Droht uns das Aus?

Folgender Auszug sind die letzten Worte aus der STEEMillu Redaktion vom 16.11:2018:

Paraguay 07:07 (Sprachnotiz): Lass uns heute Abend 12 leichte Mä… /*Rauschen*/.
Deutschland 11:08: Paul? Noch da?
Paraguay 07:09 (Sprachnotiz): Ich sag /*Rauschen*/ ja, dieses /*Rauschen*/ Unwetter!
Paraguay 07:10 (Sprachnotiz): Habe gleich /*Rauschen*/ kein /*Rauschen*/ mehr!
Deutschland 11:12: Alles ok bei dir? Sturmschäden?
Deutschland 11:23: Paul?
Deutschland 11:25: PAAAAUUUUL?
Deutschland 13: 02: Paul? Hallo?
Deutschland 13:57: Haaaaaaallloooo?!

Sieben Kaffeetassen später:

Deutschland 18:54: Hast du Paul erreicht?
Deutschland 18:55: Vergiss Paul! Was ist mit der Redaktion?

Kein Scherz! Es hat gekracht in der STEEMillu Redaktion. Unsere Redaktion wurde scheinbar Opfer einer Naturkatastrophe. Neben der Redaktion hat es – wir hoffen das Beste – auch gleich unseren Herausgeber und Chefredakteur @PowerPaul erwischt. Wir sind natürlich keine Briefkastenfirma in Paraguay. Aber unsere Redaktion hat ihren Hauptsitz in Paraguay, samt unseren „geschätzten“ Kollegen @PowerPaul.

In Paraguay kann es schon mal stürmisch und regnerisch werden. Tropische Stürme sind dort keine Seltenheit! Eine häufige Folge sind Stromausfälle. Tja und seit gestern hat es unsere Redaktion erwischt. Paul ist ebenfalls verschollen.

@flamo und ich sind um 18:54 schon in Panik verfallen. Hektisch wie zwei aufgeschreckte Hühner sind wir im Kreis gesprungen. Lebt Paul noch? Kommt er wieder? Was ist mit der Redaktion? Und das Wichtigste: Was wird aus der STEEMillu?

Die Montagsausgabe steht vor der Tür und uns fehlt Paul und die Leitung zur Redaktion. Wir haben natürlich blitzschnell reagiert und eine Notstandsitzung einberufen. @flamo hat sogar seine Steem Monsters Session unterbrochen. Bevor uns die Sorge um Paul lähmt, haben wir uns lieber auf die STEEMillu konzentriert. Zuerst fragten wir uns, ob wir überhaupt alle geplanten Artikel haben. Auf die Kolumne von Paul hatten wir zum Glück noch Zugriff. Leider aber nicht auf alle geplanten Inhalte. Die Redaktion ist und bleibt natürlich bei @powerpaul, sofern er noch unter uns weilt. Aber zurück zum Thema! Unseren geschätzten Fans wollten wir aber auch nicht leer ausgehen lassen. Da kam uns die zündende Idee:

Die STEEMillu Notstandsausgabe

Mit höchst eingeschränkten Mitteln machten wir uns ans Werk. Artikel zusammenbasteln, Grafiken bearbeiten, … . @flamo bekam einen halben Nervenzusammenbruch, da er die richtige Schriftart nicht wusste. Ich fing neben dem Gefluche von @flamo schon mal mit diesen Zeilen hier an. Wir wollen euch ja nicht im Ungewissen lassen.

Paraguay 17:47 (Sprachnotiz): Ha/*Rauschen*/ll/*Rauschen*/o? Hört mi/*Rauschen…*/
Deutschland 21:48: Paul? Geht es dir gut?
Paraguay 17:49 (Sprachnotiz): Vergesst mi/*Rauschen*/ch! Was ist mit der ILLU?
Paraguay 17:49 (Sprachnotiz): /*Rauschen*/ unverständliches Geschrei/Gejohle/Gegröle /*Rauschen & abrupter Verbindungsabbruch*/
Deutschland 21:50: PAUL?

Ein Lebenszeichen und ein erneuter Kommunikationsabbruch flatterten gerade ein, während unser Krisenarbeit. Das bestärkte uns nur weiter in unserem Vorhaben. Paul scheint noch zu leben und ihr bekommt eine Montagsausgabe im Lightformat. Was will man mehr in Krisenzeiten? Paul senden wir in jedem Fall eine Postkarte…

Okay, viele Steemians wünschen sich einen höheren Steemkurs. Aber Paul und die Illu sind doch auch was, falls Paul wirklich noch lebt.

Fortsetzung folgt! Wir halten euch auf dem laufenden, was mit Paul passiert ist, ob und wann wir ihn wiedersehen. Zur Beruhigung: wir sind guter Dinge, hoffen und wünschen Bestes!

Für die Klugscheißer unter euch: Paraguay und Deutschland haben eine Zeitverschiebung von vier bis sechs Stunden, je nach Sommer-/Winterzeit. ★

STEEMGirl der Woche KW47: @lizanomadsoul

STEEMGirl der Woche KW47


Herbstliches Wetter? Liz ist fertig zum Baden!

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“, trifft es in diesem Fall wohl eher nicht ganz. Während in Europa der Herbst stürmt, befindet sich Sommer, Strand und Sonnenschein an der Seite von Liz. Wir hätten es nicht anders gemacht!

Bist du das nächste STEEMGirl?

Jede Woche suchen wir den heißesten Feger des Steem-Kosmos! Auch du kannst dein Foto einreichen! (Und jaaaa, du kannst auch als Nerd mit Duckface mitmachen…)
Sende einen Transfer von 0.001 STEEM/SBD + Bestechung an @steemillu mit der Memo „Girl der Woche + Link zum Bild/Artikel“. Wir werden dein Bild dann in die Bewertung mit aufnehmen. Klar: Einsendungen unserer Leser haben einen Bonus bei der Bewertung. Wird dein Bild ausgewählt, drucken wir Foto, deinen Namen und einen Link zu deinem Profil hier in einer der nächsten Ausgabe ab.

Kolumne KW47

Halli Galli oder Totentanz?

Liebe Brüder und Schwestern. Liebe Gemeinde. Da ist es wieder! Das unheimliche Schreckgespenst zieht um die Blöcke. Die Dämonen nagen an dem, was uns lieb, teuer und heilig ist. Wen es trifft, den überfällt die Lähmung und Sprachlosigkeit, wankt in seiner Willensbekundung oder verliert gar seinen Glauben. Mit seiner zerstörenden Art schafft es nur Schlechtes, Böses und Niederträchtiges; bringt Wehklagen, Stöhnen und die letzten Worte des Abschiedes in unsere Welt. Betroffene scheiden von uns, aus unserer Mitte der Gesellschaft.

Wieder einmal müssen wir Abschied nehmen, von uns liebgewonnen Mitmenschen. Das Schreckgespenst des Kurses greift nach dem Leben. Es nimmt den Ungefestigten die Lebensfreude, die Kraft, den Willen, ja gar den Lebensgeist. So müssen wir uns dem Bösen erwehren.

Wie können wir uns und das Heil bewahren?

Liebe Brüder und Schwestern, wir brauchen keine leeren Worte, denn wir brauchen standhafte Texte und imposante Taten. Wir müssen unser Gelöbnis der Blockchain gegenüber erneuern! Bekräftigen, bestärken und danach Handeln. Ein jeder Einzelne.

Doch nicht nur die Vergewisserung im Inneren brauchen wir, für eine lebendige Gemeinschaft. Auch die Mission im Außen. Als selige Gemeinde der Steemians können wir nur wachsen und gedeihen, wenn wir das Wort an Jene verkünden, welche es in ihrer Not bedürfen. Nicht nur den Notleidenden. Besonders den Starken müssen die Werte unserer Gemeinschaft ans Herz gelegt werden.

Liebe Brüder und Schwestern, bringt das Wort in die Welt! Geht hinaus und sprecht mit Freunden und Bekannten, mit Familie und Verwandten. Tut kund, die Herrlichkeit unserer Kette und helft den Außenstehenden. Den Neuen, den Schwachen und den Unkundigen! Erklärt das Wort und ladet ein, in ein Reich voller Fülle – sofern wir es denn rufen! Seid ein guter und repräsentativer Gastgeber.

Die Gastfreundschaft vergesst nicht, denn durch sie haben einige unbewusst Engel gastlich aufgenommen. Behaltet die im Sinn, die in Fesseln sind, als ob ihr mit ihnen gebunden worden wäret, und die, die schlecht behandelt werden, da ihr selbst auch noch im Leib seid.
– Hebr 13,2-3

Neue User & Accounts auf der Blockchain KW46

@monikalovit | Ich stelle mich erst einmal vor, ganz kurz und knapp
@mima2606 | Kurze Vorstellung
@mrclave71 | Welcome to my introduction post. I am very excited to be here and share my story with you
@dochengmedia | Hello, I’m a young game and app developer
@kryptozwerg | Kryptozwerg möchte sich vorstellen
@dawid.blog | Vorstellungspost Dawid’s Business Blog

Deutschsprachige Lotto- bzw. Tippspiele

Infobox

Wie funktionieren Tippspiele auf Steem(it)?
In der Regel schreibt man eine oder mehrere Zahlen als Kommentar in den aktuellen Lottopost und votet den Beitrag ab.

Wer bietet beispielsweise Tippspiele an?
@miketr,
@lotto-austria,
@dreimaldad,
@barmbo,
@nodex,
@sebescen81.

Wir werden diese und weitere Veranstalter in kommenden Ausgaben weiter beleuchten.

Was bringt das Spielen?
Regelmäßige Microeinnahmen und eine Möglichkeit ohne inhaltliche Post Einnahmen zu generieren.

@quekery beschreibt:

Diese Woche habe ich mir das Lottospiel von @miketr genauer angeschaut. Es gibt zwei Posts die Woche (6 aus 49). Der eine Post dient der Mittwochsziehung und der zweite Post der Samstagsziehung.

Um teilnehmen zu können genügt es eine Zahl zwischen 1 und 49 als Kommentar zu hinterlassen. Allerdings darf noch kein anderer User diese Zahl getippt haben. Aus den ersten sechs Kommentartipps erstellt miketr reale Lottotipps – in mühevoller Handarbeit.

Es gibt zwei Gewinnmöglichkeiten. Der Kommentar mit der Zahl, welche zuerst gezogen wird, gewinnt 100% des Artikelpayouts in Form von SP und sollte der Lottoschein einen Gewinn erzielen (z.B. drei Richtige), erhält jeder Mitspieler zu gleichen Anteilen den Gewinn. Zusätzlich gibt es regelmäßige Beweispost zu den realen Lottoscheinen und Post zu den Gewinnern bzw. Gewinnen.

1. miketr kauft die Lottoscheine
2. Wenig Aufwand, um mitzuspielen
3. Macht mit Partiko doppelt so viel Spaß
4. Kommentare werden upgevotet
5. Regelmäßige Microeinnahmen
6. Fördernd für Neulinge

1. Votes, die nicht an Inhalte gehen
2. Begrenzte Teilnehmerzahl
3. Tendenziell nur Microeinnahmen ★