Horoskop für Steemians KW49 2018

Heute haben wir etwas gaaanz Besonderes! Unser Sternendeuter @Flamo befindet sich auf einem Gruppenritual und ich habe die Ehre, euch die Sterne zu deuten.

Das Problem nur: ich habe von dem ganzen Hokus-Pokus gar keine Ahnung! Das einzige was mir nun bleibt: die bisherigen Aufzeichnung des Sternendeuters durchforsten, die Muster erkennen und zu interpretieren lernen. Sodann! Für die nächste Woche wünsche ich – wie sagt man unter Schauspielern und Lebenskünstlern? – Hals und Beinbruch!

Skorpion | 24. Oktober – 22. November

Ja, Mars bewegt sich wieder. Wahrscheinlich so wie letzte Woche – oder ähnlich. Körper und Geist sollten also harmonieren. Oder eben auch nicht. Bla bla, mach‘ was draus.

Schütze | 23. November – 21. Dezember

Top! Auch gut! Hervorragend. Wird spitze! Wäre ich du, würde ich in jedem Fall Artikel ohne „a“, „e“ und „u“ schreiben und meinem Lieblingsmagazin SP delegieren. Großzügigkeit wird sich für dich gaaaaanz besonders lohnen. Versprochen.

Steinbock | 22. Dezember – 20. Januar

Auf jeden Fall was mit viel Energie! Ob nun mit Vollgas gegen den Baum oder innerhalb von Beziehungen. Es lockt auf jeden Fall der große Kracher für dich! Den Arbeitsplatz also besser meiden, langsam Auto fahren, aber präsent beim anderen Geschlecht sein.

Wassermann | 21. Januar – 19. Februar

Auch geil! Beneidenswerte Woche. Es zeichnet sich umwerfende Erfolge ab! Wahrscheinlich also diese Woche besser keine Schusswaffen in die Hand nehmen. Nur als Vorschlag. Oder jetzt erst recht, als anderer Vorschlag.

Fische | 20. Februar – 20. März

Ich habe mal gelernt: „Weißt du nichts Gutes zu sagen, sage besser gar nichts.“ Joooooa … was hat der Sternendeuter in solch aussichtslosen Situationen immer geschwafelt? Nöööö, lass dich mal nicht beunruhigen – war nur so dahergesagt! Glaub‘ man.

Widder | 21. März – 20. April

Siehe Skorpion. Nur eben anders.

Stier | 21. April – 20. Mai

Alles tutti. Wenn nicht, dann halt eben nicht. Was weiß ich!? Man kann nicht immer alles vom Leben erwarten! Das musst auch du nun lernen. Nimm es, wie es ist! Wie heißt es doch? „Hauptsache brummt und ist warm!“

Zwillinge | 21. Mai – 21. Juni

Oh, auch nicht so doll bei euch. Es scheint auch bei euch ratsam zu sein, irgendwie die Arbeit zu schwänzen. Euer Arbeitgeber wird dafür Verständnis haben. Hoffe ich.

Krebs | 22. Juni – 22. Juli

Liebe: naja, befriedigend trifft es nicht so gut. Dafür wird dich wohl das Lesen der STEEMillu umso glücklicher machen. Also bestimmt, sag‘ ich mal.

Löwe | 23. Juli – 23. August

Ja, Pluto. Venus auch. Mond auch, nur näher dran. Und sei dir mal sicher: die Sonne geht auch wieder auf. Auch für dich! Außer du triffst auf einen Wassermann, welcher komische Vorschläge in komischen Horoskopen gelesen hat. Dann evtl. doch nicht „auch für dich“.

Jungfrau | 24. August – 23. September

Eventuell besser als letzte Woche. Vielleicht aber auch schlechter. Mit Räucherstäbchen unbedingt Wohnung und Hausflur ausräuchern, um böse Geister und Nachbarn zu vertreiben, sowie spaßige Laune herzustellen. Perfektionisten schreien dabei panisch „Giftgas! Giftgas!“ in den Hausflur des Mehrfamilienhauses.

Waage | 24. September – 23. Oktober

Njoa, abgesehen von dem was schlecht läuft, läuft der Rest normal oder gut. Niemandem und nichts glauben! Auch nicht dem Horoskop! Auch nicht mir – sonnst wird alles wohl nur schlimmer. Oder es wird besser; was weiß ich!? Lass dir von niemandem erzählen „alles wird besser“ – das macht alles nur noch schlimmer!
Denke und glaube daran: glaube niemandem, dem du glauben kannst. Glaube jenen, welchen du nicht glauben kannst. Dann wird auch alles besser. Glaube ich. Glaub mir!

Geschafft!

Wenn jetzt irgendwer hier total unzufrieden oder traurig ist, ok, dann schreiben wir das nochmal um und ich sage, ich hätte mich zuvor verrechnet (oder sowas). Alle zufrieden? Soll ja keiner hier schlechte Stimmung haben! Kommt ihr klar mit dem, was 100-prozentig eventuell passieren wird?

Nicht, das unser Sternendeuter wieder nach Hause kommt und hier alle unzufrieden mit der Vertretung sind! Dann werde ich in einen Frosch verwandelt, hat er gesagt. Das kann ja keiner wollen, oder? ★